Der Neue ist da!

Elegant, komfortabel, kraftvoll – die stilvolle Limousine für den schönsten Tag Ihres Lebens

Rolls-Royce 25/30 Wingham Cabriolet, Martin Walter, Bj 1936

Die wohl berühmteste Kühlerfigur Spirit of Ecstasy (Geist der Verzückung) – auch kurz „Emily“ genannt – versinnbildlicht die Faszination, die von diesem seltenen viertürigen Cabriolet der Königsklasse ausgeht. Dieses Fahrzeug besteigt man - denn die Polstersitze im Fond sind erhöht angeordnet, um den Fahrgästen eine außergewöhnliche Rundumsicht zu bieten. Mit geschlossenem Verdeck herrscht die luxuriöse Atmosphäre einer noblen Limousine mit einem Hauch aristokratischer Aura. 

 

Erlebnisfahrt, Sightseeing

Erleben Sie den Starnberger See, den Ammersee oder die Voralpen mit einer nostalgischen Oldtimerfahrt. 


Auch Ortskundige werden überrascht sein, was es alles zu entdecken gibt. Lassen Sie sich herrschaftlich chauffieren! Auf romantischen Routen geht es - je nach Vorlieben - zu:

  • tollen Aussichten
  • schönen Wirtsgärten
  • vielfältigen kulturellen Stationen
  • kulinarischen Geheimtipps
  • malerischen Picknickplätzen
  • und vieles mehr

Die Geschenk-Idee

Überraschen Sie zum Geburtstag, Hochzeitstag, zur Hochzeit mit einer Oldtimerfahrt! 


Diese Überraschung ist unvergesslich, wenn eine noble, 80 Jahre alte Karosse mit stilvoll gekleidetem Chauffeur vor der Haustür steht und den Jubilar abholt, zum:


  • Festessen
  • einer Kaffeefahrt
  • Picknick
  • Fotoshooting
  • Oper
  • und vieles mehr

Erleben Sie Nostalgie pur

 

Aktuelles


Dauer
Personen
Preis
Preis + Rabatt
1. Kaffeefahrt mit Aussicht *
Hohenpeissenberg
3 h
bis 3 Pers.
310,- €
260,- €
2. Schönsten Aussichtsberge der Region *
Hohenpeissenberg, Schönegg, Rentschen, Auerberg
4 - 5 h
bis 3 Pers.
450,- €
360,- €
3. Erlebnisfahrt um den Ammersee *
Unbekanntes Entdecken, tolle Aussichten, romantische Straßen, schöne Wirtsgärten
4 - 5 h
bis 3 Pers.
450,- €
360,- €
4. Erlebnisfahrt um den Starnberger See *
Unbekanntes Entdecken, tolle Aussichten, romantische Straßen, schöne Wirtsgärten, kulinarische Geheimtipps
4 - 5 h
bis 3 Pers.
450,- €
360,- €
5. oder erfüllen Sie sich Ihr Traumziel
bis 1 h
bis 3 Pers.

180,- €

Die angegebenen Preise gelten für den Riley. Bei Buchung des Rolls-Royce ist ein Aufschlag von 20% zu berücksichtigen.

Die Fahrtrouten / Ziele finden in Absprache statt, lassen sie sich beraten. Start in Herrsching/Starnberg. 

* Eine Flasche Sekt für eine Rast inbegriffen!

 

Unsere Fahrten

Ammersee-Nostalgie-Fahrten bietet ein charmantes Oldtimererlebnis mit Chauffeur für alle erdenklichen festlichen Anlässe in Oberbayern, speziell im Raum Starnberg und München. Zwei Oldtimer stehen zur Auswahl, ob als Brautauto oder für eine Nostalgiefahrt.

Eine Nostalgiefahrt ist die besondere Geschenkidee für sich selbst oder Ihre Liebsten. Entdecken Sie das Fünfseenland mit einer romantischen Oldtimerfahrt mit seinen vielen eindrucksvollen Facetten.


Wir können eine Ausflugsfahrt mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wie Landschaft, Kultur, Kulinarik und Picknick organisieren. Ein Erlebnis, dass Sie nicht vergessen werden!

Eine überraschende Abholung mit einem Oldtimer zu einem idyllischen Ausflugslokal, zur Geburtstagsfeier, vom Flughafen, zu einer Seenrundfahrt oder zur Lieblingskneipe.

Verleihen Sie Ihrer Hochzeit mit einem Oldtimer das "Gewisse Etwas". Dabei ist der Ford A, neben dem Riley Adelphi Saloon, ein bejubelter Knüller! Nicht nur die Hochzeitsfotografen freuen sich über ein individuelles Motiv. Besuchen Sie für weitere Informationen zu den Hochteitsfahrten www.hochzeitsauto-starnberg.de.

Presse Artikel

Frieding – Wenn ich mich ins Auto setze, dann ist das Mittel zum Zweck. Welche vier Räder mich von A nach B tragen, ist mir dabei einerlei. Das heißt: Es WAR mir einerlei. Bis ich vor ein paar Tagen in den Genuss einer Ausfahrt in einem nostalgischen Fahrzeug kam.


In die Schatzbergalm in Diessen sollte die Reise gehen und als Chauffeur und Reiseleiter fungierten Raphael Suder und Lebensgefährtin Stephanie Gohlke. Sogar ich erkannte auf Anhieb den Oltimer am Fahrgeräusch, das unter der Motorhaube hämmerte. Dekorativ parkte der Friedinger den schwarzen, auf Hochglanz polierten RILEY vor unserer Haustür ein und öffnete mir galant die Tür. Dahinter vermutete ich ein sicheres Auge für meinen ungeschickten Versuch, die Klinke selbst zu betätigen. Ganz und gar nicht, versicherte mir der Inhaber der neu ins Leben gerufenen Firma "Ammersee-Nostalgie-Fahrten". Das sei selbstverständlicher Bestandteil der Ausfahrt. Denn nicht nur das Automobil stammt aus dem Jahr 1935, sondern auch die ritterlichen Gepflogenheiten der Vorkriegsjahre. Ich ließ mich auf den Rücksitz fallen. Federnd nahm meine Ehegatte neben mir Platz und streckte seine langen Beine in der geräumigen Fußraum. Suder drückte auf einen Starkknopf und taktsicher hämmerten die Kolben das Lied einer vergangener Technik. Es ging los und der Fahrer wechselte das erste Mal den Gang. Dabei betätigte er die Halbautomatik - ja, dieses Ur-Mobil legte damals schon Maßstäbe für die Zukunft - und setzte den Blinker. Das heißt: Er setzte den Winker, damit die Ausflugsgesellschaft regelkonform links in die Hauptstraße einbiegen konnten. Dort stifteten wir begeisterte Verwirrung. Man schaute, hupte, winkte und manchmal ignorierte man uns sogar erschrocken über so viel Auffälliges. Wir passierten Stegen und tummel-ten uns eine Weile mit den teuren Neuzeitautos auf der Straße. Wie Schnappschüsse zog die Landschaft an uns vorbei und unversehens zeigte sich der Ammersee in tiefstem Blau. Auf der Ostseite zeichnete sich das Kloster Andechs in scharfen Konturen am Horizont ab. Fasziniert betrachten wir die Szenerie. "Es ist wie das Blättern in einem Bilderbuch", fasste Gohlke in Worte, was wir entzückt bewunderten. Nachdem wir ausführlich gestaunt hatten, interessierte sich mein Mann für die mechanischen Details unseres Transportmittels. Die Halbautomatik etwa, die man vorwählt und beim nächsten kuppeln weitgehend geräuschlos einschnappt. Oder die Pferdestärken, die den Motor antreiben und bis zu 100 Stundenkilometer auf die Straße bringen. Ein Citroen kreuzte uns. Auch ein älteres Modell. Aber nicht so alt wie das Unsrige, dachte ich fast mit Besitzerstolz. Wir schlängelten uns die schmale Straße bergauf, kreuzten das Konkurrenz-produkt mit echten Pferden und erreichten den Biergarten. Hier bekam der 65-Jährige noch einmal die Gelegenheit, Interessierten in die Geheimnisse das historische Fortbewegungsmittel einzuweihen. Auch ich kenne mich jetzt aus. So erfuhr ich, dass die Antiquität der Straße über Heizung und Klima-Anlage verfügt - also einer Art Klimaanlage dank der kippbaren Frontscheibe. Der Weg ist das Ziel, lernte ich auch, denn das nostalgische Fahren ist mehr Lebensgefühl als reine Fortbewegung. Eben anders als ich, die ich wie eine Getriebene auf den Bestimmungsort zu presche. Hier ist die Fahrt eher wie das OM für den tibetischen Buddhisten. Entsprechend groß war die Enttäuschung, als wir wieder vor unserer Haustüre einparken. Autofahren ist eben doch mehr, als von A nach B zu kommen.


Ammersee-Nostalgie-Fahrten Mietwagenunternehmen Raphael Suder. www.ammersee-nostalgie-fahrten.de, 08152-399 437.

 

Unsere Preise

Unser Fuhrpark umfasst 2 Fahrzeuge. Einen Rolls Royce, Cabriolet/Limousine und einen Riley Adelphi Saloon "Eddi".

Basis

  • ½ Stunde Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20,00€ verrechnet.
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • An- und Abfahrtstrecke insgesamt bis 20 km Frei

Riley Adelphi Saloon oder Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%): 150,00 €

Standard

  • 3 Stunden Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20,00€ verrechnet.
  • 1 Flasche Sekt und Erinnerungsfoto
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • An- und Abfahrt insgesamt bis 30 km frei
Riley Adelphi Saloon oder Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%): 310,00 €

Premium

  • 5 Stunden Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20,00€ verrechnet.
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • 1 Flasche Sekt und Erinnerungsfoto
  • An- und Abfahrt insgesamt bis 30 km frei
Riley Adelphi Saloon oder Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%): 450,00 €

Deluxe

  • 8 Stunden Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20,00€ verrechnet.
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • 1 Flasche Sekt und Erinnerungsfoto
  • An- und Abfahrt insgesamt bis 50 km frei
Riley Adelphi Saloon oder Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%): 590,00 €

Andere Arrangements sind natürlich möglich!

Gerne unterbreiten wir Ihnen Anregungen für attraktive Ausflugsziele im bayerischen Oberland, ob zu herrlichen Aussichtsplätzen – verbunden mit einem Picknick, attraktiven Ausflugslokalen, geschichtsträchtigen Plätzen oder kulturellen Orten. Sollte die Entfernung zu Ihrem Ausgangsstandort größer sein als die im Arrangement aufgeführte, wird für jeden zusätzlich gefahrenen Kilometer pauschal bei der An- und Abfahrt 1,50 € berechnet. Fahrzeug und Fahrer können nur als Einheit gebucht werden.

Preise incl.19% MwSt
Preisliste gültig für die Saison 2016/17

Standard

  • 1 Stunde Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20,00€ verrechnet.
  • Hochzeitsschmuck (Seidenblumenarrangement und Türschleifen)
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • An- und Abfahrtstrecke insgesamt bis 20 km frei
Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%) oder Riley Adelphi Saloon: 220,00 €

Premium

  • 3 Stunden Fahrt- und Wartezeit (ab Ihrem Standort, keine Kilometerbegrenzung)
  • Jede weitere angefangene 10-minütige Verlängerung wird mit 20,00€ verrechnet.
  • Hochzeitsschmuck (Seidenblumenarrangement und Türschleifen)
  • Wahl zwischen 2 Chauffeurlivrees möglich
  • Erinnerungsfoto
  • An- und Abfahrt insgesamt bis 30 km frei
Rolls-Royce 25/30 (Zuschlag 20%) oder Riley Adelphi Saloon: 410,00 €

Andere Arrangements sind natürlich möglich!

Sollte die Entfernung zu Ihrem Ausgangsstandort größer sein als die im Arrangement aufgeführte, wird für jeden zusätzlich gefahrenen Kilometer pauschal bei der An- und Abfahrt 1,50 € berechnet. Fahrzeug und Fahrer können nur als Einheit gebucht werden.

Preise incl.19% MwSt
Preisliste gültig für die Saison 2016/17
 

Unsere Fahrzeuge

„Eddi“ verkörpert die „Ganovenlimousine“ der 30er Jahre. 1935 wurde dieses damals überaus innovative Auto in England gebaut. Er wird mit einer Halbautomatik geschaltet, besitzt ein Schiebedach und kann mit diversen netten Details aufwarten, wie einem  Rollo an den Heckfenstern, 3 eingebauten Wagenhebern, einer „Klimaanlage“ in Form der ausstellbaren Frontscheibe und beleuchteten Winkern. Der 1500 ccm Motor mit 2 hochliegenden Nockenwellen leistet 50 PS und wurde für Sportwagen entwickelt. Seine Fahrleistungen entsprechen in etwa dem zeitgleich gebauten BMW 326 mit 6-Zylindermotor. Mit 72 mph (115 km/h) ist er recht flott unterwegs. Als „Engländer“ ist er natürlich rechtsgesteuert.


Ein Traum ist sein Innenraum, der ganz in Rot gehalten ist. Die edle Ausstattung wird durch das aus lackiertem Holz gefertigte Armaturenbrett und die Fenstereinrahmungen unterstrichen. Das rote Leder ist original 80 Jahre alt und verbreitet einen nostalgischen Duft. Eine enorme Beinfreiheit garantiert ein herrschaftliches Reisen.


Erst 2012 kam „Eddi“ von England über Essen an den Ammersee. Seine Zuverlässigkeit hat er u.a. bei einer Österreich- Alpenfahrt mit 16 Pässen und einer Wienfahrt unter Beweis gestellt.

Elegant, komfortabel, kraftvoll – die stilvolle Limousine für den schönsten Tag Ihres Lebens 

Rolls-Royce 25/30 Wingham Cabriolet, Martin Walter, Bj 1936 

Die wohl berühmteste Kühlerfigur Spirit of Ecstasy (Geist der Verzückung) – auch kurz „Emily“ genannt – versinnbildlicht die Faszination, die von diesem seltenen viertürigen Cabriolet der Königsklasse ausgeht. 

Diesen Rolls-Royce besteigt man - denn die Polstersitze im Fond sind erhöht angeordnet, um den Fahrgästen ein herrschaftliches Gefühl mit einer außergewöhnlichen Rundumsicht zu bieten. Mit geschlossenem Verdeck herrscht die luxuriöse Atmosphäre einer noblen Limousine mit einem Hauch aristokratischer Aura. Der kraftvolle Motor ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und ist dabei kaum hörbar. 

Nach zwei englischen Vorbesitzern fand unser Rolls-Royce für fast 50 Jahre in Kalifornien, dem „Silicon Valley“, seine Heimat, bevor er 2009 wieder nach England zurückkehrte. Im April 2017 wurde er dann im Fünf-Seen-Land „eingebürgert“.

Impressionen